Presse & News

Gut und kompetent unterrichtet

Spionage, Wirtschaftskriminalität, Cyber-Crime... Unkenntnis und Fehleinschätzungen der Gefährdungslage sind nach wie vor weit verbreitet. Den Medien kommt daher eine besondere Bedeutung bei der Aufklärung und Information zu. Die ASWN unterstützt alle Medienvertreter mit qualifizierten Informationen in Wort und Bild – kompetent, engagiert, neutral.

Pressemitteilungen der ASWN...

ASW Nord: Vorstandsmitglied Thomas Bender verstorben

Das langjährige Vorstandsmitglied des Sicherheitsverbands ASW Norddeutschland, Thomas Bender, ist am letzten Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Der Vorstand der ASW Nord ist vom plötzlichen Ableben seines Mitglieds tief betroffen.

Vorstandsmitglied der ASW Nord, Thomas Bender, ist im Alter von 55 Jahren plötzlich verstorben. Bild: ASW Nord Archiv

Wie erst heute bekannt wurde, ist Thomas Bender am letzten Dienstag (23. Februar) in Norderstedt im Alter von 55 Jahren plötzlich verstorben. Der Vorstandsvorsitzende, Thorsten Neumann, und seine Vorstandskollegen sind vom Ableben des geschätzten Kollegen Bender tief betroffen. Zuletzt hatte sich der ledige Thomas Bender bei der Umgestaltung und Modernisierung der Sicherheitsverbands aktiv eingebracht.
Herr Bender kommt aus dem Unternehmen VSU-Hamburg Wacht GmbH und war dort jahrelang als Vertriebsleiter erfolgreich tätig. Seine gradlinige und handesatische Art waren über die Unternehmensgrenzen hinaus allseits beliebt. Der Öffentlichkeit wurde er als Sicherheitsleiter der Hamburger Elbphilharmonie bekannt. In einem Bericht der Zeitschrift InfoSicherheit wurde er als "Herr der Elbphilharmonie" gewürdigt.
Die ASW Nord verliert mit Bender ein zuverlässiges Vorstandsmitglied und Unterstützer der Verbandsarbeit. Der Vorstand und die Mitarbeiter der Geschäftststelle sprechen dem Unternehmen VSU sowie den Angehörigen ihr tiefempfundenes Beileid aus.
 
 Rückfragen der Presseredaktionen bitte an den Pressesprecher Klaus Kapinos, Tel. 0176-48666646.

nach oben