News

Gut und kompetent unterrichtet

Spionage, Wirtschaftskriminalität, Cyber-Crime... Unkenntnis und Fehleinschätzungen der Gefährdungslage sind nach wie vor weit verbreitet. Den Medien kommt daher eine besondere Bedeutung bei der Aufklärung und Information zu. Die ASWN unterstützt alle Medienvertreter mit qualifizierten Informationen in Wort und Bild – kompetent, engagiert, neutral.

News der ASWN...

NBS Hamburg: Aufruf zur zweiten Umfrage in der Sicherheitswirtschaft

Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten, ein Beirat der Bundesregierung, publiziert erste NBS-Umfrage im Bereich Sicherheitsmanagement zu den Corona-Auswirkungen. Eine Folgeumfrage soll die Entwicklung nach einem Jahr CORONA darstellen.

Im April 2020 befragten Prof. Dr. André Röhl, Studiengangleiter Sicherheitsmanagement (B.A.) und Stefan Ferchau, Mitarbeiter des Studiengangs an der NBS Northern Business School in Hamburg, erstmalig Führungskräfte zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sicherheitswirtschaft. Ziel war es, sowohl die Auswirkungen auf die Unternehmen als auch ihr Potential zur Unterstützung bei der Bewältigung der Pandemie näher zu beleuchten. Die ASW Nord berichtete darüber.
Die in einem Working Paper zusammengefassten Erkenntnisse wurden zwischenzeitlich vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten in die Sammlung von Studien zur Corona-Pandemie aufgenommen. Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten ist ein unabhängiger Beirat der Bundesregierung, der seit 2004 die Nutzung von Forschungsdaten fördert und die Weiterentwicklung der Forschungsdateninfrastruktur in Deutschland unterstützt.
In der Auswertung der ersten Umfrage wurde deutlich, dass in der Anfangsphase der Pandemie die Sicherheitswirtschaft in vielfältiger Weise durch die Krise betroffen wurde und ein Wegfall von zahlreichen Aufträgen zu verzeichnen war, der auch durch neu entstandene Aufgaben kurzfristig nicht kompensiert werden konnte. Zugleich konnte aus den Ergebnissen abgeleitet werden, dass die Sicherheitswirtschaft über ein großes Leistungspotential, insbesondere für die Bewältigung einer Krise, verfügt.
Knapp ein Jahr später wird nun die Umfrage wiederholt, um die langfristigen Auswirkungen und Veränderungen einordnen zu können. Alle Führungskräfte aus Sicherheitsdienstleistungsunternehmen, aus der unternehmenseigenen Sicherheit sowie aus Sicherheitstechnik-/ Beratungsunternehmen und Aus- und Weiterbildungseinrichtungen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Für die Teilnahme bedanken wir uns im Voraus! Sie finden die Umfrage unter www.nbs.de/umfrage-sicherheitswirtschaft

 

 

nach oben