News

Gut und kompetent unterrichtet

Spionage, Wirtschaftskriminalität, Cyber-Crime... Unkenntnis und Fehleinschätzungen der Gefährdungslage sind nach wie vor weit verbreitet. Den Medien kommt daher eine besondere Bedeutung bei der Aufklärung und Information zu. Die ASWN unterstützt alle Medienvertreter mit qualifizierten Informationen in Wort und Bild – kompetent, engagiert, neutral.

News der ASWN...

Kritische Schwachstellen in Exchange-Servern

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ruft begrenzte „IT-Krise„ -Risikostufe rot- aus. Unternehmen der Wirtschaft werden um Weiterleitung der Meldung an den IT-Verantwortlichen gebeten.

Das BSI warnt vor Schwachstellen in Exchange-Servern.

Zehntausende Exchange-Server in Deutschland sind nach Informationen des IT-Dienstleisters Shodan über das Internet angreifbar und mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits mit Schadsoftware infiziert. Die Situation betrifft Unternehmen und Organisationen jeder Größe.
Das BSI empfiehlt dringend das Einspielen der von Microsoft bereitgestellten Sicherheitsupdates. Anfällige Exchange-Systeme sollten aufgrund des sehr hohen Angriffsrisikos dringend auf entsprechende Auffälligkeiten geprüft werden.
Eine BSI-Cyber-Sicherheitswarnung mit Informationen und Maßnahmen zum Umgang mit den Schwachstellen finden Sie in der "Aktuellen Cybersicherheits-Warnung"  hier..

 

nach oben