News

Gut und kompetent unterrichtet

Spionage, Wirtschaftskriminalität, Cyber-Crime... Unkenntnis und Fehleinschätzungen der Gefährdungslage sind nach wie vor weit verbreitet. Den Medien kommt daher eine besondere Bedeutung bei der Aufklärung und Information zu. Die ASWN unterstützt alle Medienvertreter mit qualifizierten Informationen in Wort und Bild – kompetent, engagiert, neutral.

News der ASWN...

Jetzt reicht es: Branche ruft zur Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft

Erfolgreicher Start für die Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft als neutrales und partizipatives Format für die Vertretung der politischen Interessen des sechstgrößten Wirtschaftszweigs in Deutschland. In einem ersten Webinar formulieren Verbände und Initiativen des Sektors ihre Ziele und Prioritäten.

An der virtuellen Arbeitssitzung, zu der der Fachverband FAMAB für den 17. Mai 2021 eingeladen hatte, beteiligten sich über 30 Verbände und Initiativen. Sie nutzen nicht nur die Gelegenheit, den aktuellen Stand der Branchenvereinigung kritisch und konstruktiv zu erörtern. Gemeinsam wurde das Format Bundeskonferenz weitergedacht.
Professionelle politische Arbeit
Der langjährige Erste Bürgermeister – also Ministerpräsident – der Freien und Hansestadt Hamburg, Ole von Beust, beteiligte sich an der Online-Versammlung mit einer einführenden Key-Note-Ansprache. Seine Empfehlungen für die wirksame politische Interessenvertretung als Fazit: Erstens, Anlässe schaffen, denn politische Interessenvertretung braucht Zusammenkunft und Ereignisse. Zweitens, Interessen bündeln, denn möglichst viele Betroffene müssen ihre gemeinsamen Anliegen und Ziele vereinigen. Drittens, keinen übermäßigen Druck aufbauen, denn politische Entscheidungsträger müssen frei handeln können. Drei Leitlinien also, die exakt mit der Vision von der Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft übereinstimmen.
Weitere Informationen unter dem Link: https://www.bdsw.de/presse/externe-meldungen/branche-ruft-zur-bundeskonferenz-veranstaltungswirtschaft

 

 

nach oben