News

Gut und kompetent unterrichtet

Spionage, Wirtschaftskriminalität, Cyber-Crime... Unkenntnis und Fehleinschätzungen der Gefährdungslage sind nach wie vor weit verbreitet. Den Medien kommt daher eine besondere Bedeutung bei der Aufklärung und Information zu. Die ASWN unterstützt alle Medienvertreter mit qualifizierten Informationen in Wort und Bild – kompetent, engagiert, neutral.

News der ASWN...

Besuch in der Berufsschule: ASW Nord stellt sich Auszubildenden zur Fachkraft Schutz und Sicherheit vor

Reger Informationsaustausch der Partner der Exzellenzinitiative Hamburg mit Auszubildenden Schutz und Sicherheit. Fachleute berichten aus der Praxis der Sicherheitswirtschaft. Von der ASW Nord nahmen der Vorstandsvorsitzende Carsten KLauer sowie Pressesprecher Klaus Kapinos teil.

Moderatoren der Berufsschule und Referenten der Exzellenzinitiative Hamburg, v.l.n.r.: Vertreter Verdi, Reidt (Ombudsfrau), Kapinos (ASWN), Lehrkraft, Müller (BDSW), Lehrkraft, Bothe (BS 27). Klauer (ASWN), Schimmel (BDSW), Lehrkraft, es fehlt Hr. Riediger Handelskammer HH, Bild: BDSW

Im Rahmen der Exzellenzinitiative der BDSW-Landesgruppe Hamburg fand gestern ein Treffen und Informationsaustausch zwischen den Auszubildenden Schutz und Sicherheit an der Beruflichen Schule gewerbliche Logistik und Sicherheit (BS27) statt.

An diser Veranstaltung nahmen die Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Norddeutschland, die Ombudsfrau, die Handelskammer Hamburg sowie die Gewerkschaft Verdi mit Referenten teil. Die ASW Nord ist von Anbeginn in der Arbeit der Exzellenzinitiative Partner.

Ziel der Veranstaltung vor ca, 60 Ausbildenden in drei Klassen war es, den Auszubildenden im ersten Lehrjahr einen Einblick zu geben, welche Akteure in der Ausbildung sowie der Weiter- und Fortbildung beteiligt sind und zu welchem Thema kontaktiert werden können. Insbesondere wurden die Tätigkeitsbereiche der beiden Verbände BDSW und ASW Nord sowie rechtliche Belange vorgestellt. Nach anfänglichem Zögern entstand einen reger Austausch zwischen allen Beteiligten. Die Veranstaltung endete mit einem positiven Eindruck und soll zukünftig regelmäßig stattfinden.
 
 

nach oben